Pitzi

Startseite / Pitzi
Pitzi
Pitzi
Pitzi
Pitzi
Pitzi
Pitzi
Pitzi

Wir möchten euch unsere Pitzi vorstellen. Pitzi hatte mal einen Besitzer, wurde von diesem als Hof- und Wachhund gehalten. Solange bis man sie, als er starb, nicht mehr wollte und plötzlich auf die Straße setzte. Sie war total verloren, irrte umher und wollte immer noch über Monate ihr vorheriges Zuhause bewachen. Rozalie wurde deshalb von Anwohnern informiert. Pitzi konnte einen Platz in unserer privaten Auffangstation ergattern. Sie wäre auf der Straße verloren gewesen, nach kürzester Zeit und hat man ihr Herz erobert und sie sucht die Nähe zu ihren Menschen.

 

Nun durfte sie auf eine Pflegestelle in Deutschland ausreisen. Hier beweist sie jeden Tag aufs Neue, dass sie ein ganz toller Hund ist. Sie ist wahnsinnig lieb und versteht sich gut mit dem vorhandenen Ersthund. Sie trainiert draußen bereits schön an der Leine. Fremden Menschen ist sie drinnen wie draußen, v.a wenn diese laut oder sehr schnell sind, misstrauisch gegenüber, dies legt sich im Haus aber nach kürzester Zeit. Draußen beim Spazierengehen muss das noch geübt werden. Alleine bleiben kann sie auch schon für kurze Zeit. Pitzi ist bereits stubenrein, nachts schläft sie durch. Auch Auto fahren stellt für sie kein Problem dar.

 

Unsere Pitzi sucht Menschen, die Zeit für sie haben, sie fördern und mit ihr arbeiten wollen. Gerne mit Hundeerfahrung. Pitzi würde sich über einen Besuch in der Hundeschule / beim Hundetrainer freuen. Spaziergänge, gemeinsam Spielen und ganz viel Kuscheln sollten natürlich nicht zu kurz kommen.

 

Bei einer Familie mit Kindern, sollten diese bereits standfest sein.

Kontakt Vermittlerin Anja: anja@dokdisch.de

Alle unsere Hunde werden auf die sogenannten MMK getestet (Labor, kein Schnelltest) und reisen selbstverständlich geimpft, gechipt und mit einem EU-Pass. Jeder vermittelte Hund macht Platz für einen Hund, der noch auf der Straße ausharren muss. Mit Adoption werden also immer 2 Leben gerettet.

Futterpatenschaft

Durch Ihre Futterpatenschaft können Sie erreichen, dass das Tier nicht länger auf verrottete Lebensmittel auf Müllhalden angewiesen ist.
Hierfür werden monatlich 30,- € benötigt.

Medipatenschaft

Durch Ihre Medipatenschaft können Sie erreichen, dass das Tier gesund wird & bleibt.
Hierfür empfehlen wir einen monatlichen Betrag von 20,- €, Teilbeträge sind aber auch möglich.